Browsed by
Schlagwort: 3-Fleck Tarnung

Mein neuer M101A2-Anhänger fürs Gama Goat M561

Mein neuer M101A2-Anhänger fürs Gama Goat M561

Hier habe ich ein paar Bilder von meinem neuen M101A2-Anhänger für mein Gama Goat. Momentan ist der Anhänger noch in 3-Fleck-Tarnung lackiert, wird aber in 4-Fleck-Tarnung nach dem MERDC-Wintertarnschema umlackiert. Das kann allerdings noch relativ lange dauern, da ich erst das Gama Goat komplett fertig machen will. Am liebsten würde ich die Bereifung anpassen, weil die momentane Bereifung nicht zum Gama Goat passt. Ich stelle mir die Bereifung vom M101 oder M101A1, also den Vorgängern vor. Diese hatten dieses typische Militärprofil NDCC drauf. Dummerweise ist der Lochkreis der „alten“ Felge anders als bei den momentanen Felgen (siehe Bilder). Nun suche ich nach einer alten Felge mit einem alten Reifen, vielleicht kann ich ja einen Adapterring zwischen der Bremstrommel und der „alten“ Felge anfertigen und dann passt es doch. Aber ob die „alte“ Felge über die Bremstrommel passt?

Etwas Arbeit wie z.B. Blinker austauschen, Holz für Spriegel usw. muss natürlich noch gemacht werden, allerdings war er meiner Meinung nach für den Zustand relativ günstig.

Hier die Bilder vom Anhänger, übrigens über www.us-army-sale.de gekauft (Norbert Dekorsi):

Humvee wird neu lackiert

Humvee wird neu lackiert

Ein Bekannter von mir hat sich vor zirka 8 Wochen ein neues Fahrzeug zugelegt. Neben seinem Reo M35 ist er nun stolzer Besitzer eines M1025. Der M1025 ist mittlerweile eines der Standardfahrzeuge der US Army. Manche sagen zu diesem Ding Hummer, andere nennen es humvee, andere wiederum HMMWV. Alle drei Bezeichnungen sind natürlich richtig. Allerdings wird das Fahrzeug bei der US Army mit „HMMWV“ bezeichnet.

HMMWV bedeutet: High Mobility Multipurpose Wheeled Vehicle

Momentan sind wir (ein anderer Bekannter und ich) dabei das Fahrzeug zu zerlegen und abzuschleifen.

Hier ein paar Bilder von dem Fahrzeug:

Jeeptreffen bei Donnersdorf 2009

Jeeptreffen bei Donnersdorf 2009

Letztes Wochenende, also vom 15. Mai bis zum 17. Mai war total super.
Am Freitag haben wir die Zelte und das Ganze drum herum aufgebaut, Abends und in der Nacht hatte es geregnet (zum Glück ist mein Hexi richtig dicht). Am Samstag war das Wetter fast ein Bilderbuchwetter, sehr viel Sonne und ganz wenig Regen. Das Beste war am Sonntag: wir konnten alles trocken abbauen – das ist schon einiges wert.

Hier ein paar Bilder vom Treffen:

Hurra, hurra der TÜV war da

Hurra, hurra der TÜV war da

Letzten Donnerstag war der TÜV dann endlich da und hat alle Fahrzeuge abgenommen mit H-Gutachten und Hauptuntersuchung. Das mit dem TÜV ist ja immer so eine Sache, da hat man ein gewisses kribbeln im Bauch. Aber zum Glück war ein netter Prüfer da. Auch bei meinem Mutt habe ich die Hauptuntersuchung machen lassen, die eigentlich im Mai fällig war.

Hier ein paar Bilder von den Fahrzeugen:

Der TÜV und die US-Army

Der TÜV und die US-Army

Gestern haben wir diverse Fahrzeuge in meine Halle gestellt, da diese eine Zulassung benötigen und wir den TÜV kommen lassen. Alle Fahrzeuge benötigen eine komplette Abnahme sowie ein Gutachten für ein H-Kennzeichen. Nächste Woche am Dienstag ist es soweit, dann werden wir sehen was der TÜV-Ingenieur mit den Fahrzeugen zmachen wird. Wir hoffen natürlich, dass alles glatt geht und jedes Fahrzeug die notwendigen Papiere für die Zulassung erhält.

Mein US-Army Anhänger M416 mit der 3-Fleck-Tarnung

Mein US-Army Anhänger M416 mit der 3-Fleck-Tarnung

Momentan bin ich über meine M416-Hänger. Mein Hänger hat keine Auflaufbremse, ist also der Vorgänger vom M416 A1. Da mein Hänger im Moment eine zivile Anhängerkupplung und einen zivilen Stecker hat und daher an meinen Mutt nicht hingehängt werden kann, baue ich die Kupplung und den Stecker um.

Die Zugöse habe ich schon eingebaut bzw. ausgetauscht. Ich habe gestern mal das Originalkabel eines Mutt-Hängers an meinem Mutt angehängt und alles geprüft. Zum Glück funktioniert alles und ich muss scheinbar nur einen neuen Kabelbaum für unter dem Hänger bauen.

Hier ein paar Bilder meines Hängers: