Browsed by
Schlagwort: M792

Heckklappe Gama Goat M561 innen lackiert und Motor ausgegraben

Heckklappe Gama Goat M561 innen lackiert und Motor ausgegraben

Da mir die Heckklappe von meinem Gama Goat so nicht gefallen hat, habe ich mich dazu entschlossen das Teil farblich anzupassen. Irgendwie schauten diese schwarzen Streifen auf der grasgrünen Heckklappe etwas unpassend aus. Naja, nun passt es ja. Die Farbe auf den Bildern ist noch nass, daher teilweise die Farbunterschiede bzw. die glänzenden Stellen.

Das Toolkit habe ich auch befestigt, gefällt mir auch sehr gut. Die Teile habe ich übrigens relativ günstig im Neuzustand bei Norbert gekauft, hier seine Webseite: www.us-army-sale.de.

Den Motor vom Gama Goat M561 habe ich auch mal abgestaubt und möchte das Teil im ausgebauten Zustand mal probelaufen lassen. Dazu baue ich mir einen Motorständer auf dem ich den Motor verschraube, stelle Batterien nebenhin und einen Kanister mit Diesel. Zuleitungen in den Dieselkanister und dann Motor starten durch Überbrückung am Anlasser. So einfach stelle ich mir das vor, mal schauen wie es funktioniert.

Hier die Bilder:

Gama Goat M561 Bremse zerlegt

Gama Goat M561 Bremse zerlegt

Nachdem der Carrier komplett zerlegt ist und das meiste nun beim Sandstrahlen ist, habe ich mich über die Bremsen des Carriers gemacht. Die Besonderheit beim Gama Goat M561 sowie dem M792 (Ambulance) ist ja, das die Bremtrommeln immer „Überdruck“ haben. Das heist, dass vom Motor ein bestimmter Luftdruck in die Bremstrommeln gedrückt wird. Daher ist an der Bremse ein bremschlauchähnlicher Schlauch. Das soll das Eindringen von Wasser verhindern.

Die Bremsen von meinem Gama Goat sind total ölverschmiert, daher mache ich so ziemlich alles neu was die Bremsen betrifft. Die Bremsbeläge sind verölt – kann ich eigentlich wegwerfen. Die Radbremszylinder sind total versifft, müssen unbedingt neu rein (Radbremszylinder habe ich einige in den USA bestellt, habe ich sehr viele da). Die Bremstrommel ist top, die muss ich nur säubern.

Hier die Bilder von der Bremse: